7 Tipps für eine erfolgreiche Umsetzung deiner Vision
Bitte bewerten

“Was würdest du jungen Menschen raten, die morgen ihr eigenes Blog-Business starten möchten?”
Moment! Ich habe doch gar nix mit Blogging zu tun, magst du intervenieren. Lass dich überraschen. Die Antworten auf die Frage ist für deine eigene Vision ebenfalls interessant. Weshalb erfährst du gleich.

Die einleitende Frage wurde von Robert Kraxner an 17 deutschen Bloggern gestellt. Die Antworten konnten nicht unterschiedlicher sein. Trotzdem scheinen sich die Blogger in sieben Aussagen einig zu sein.

Deren Ratschläge sind für das Blog-Business relevant. Für die erfolgreiche Umsetzung deiner eigenen Vision profitierst du gleichermassen, auch wenn du nichts mit Blogging am Hut hast..

Kommen wir zu den Tipps. Ich will dich nicht länger auf die Folter spannen. 😉

Tipp 1: Leidenschaft

Eine Vision ohne Leidenschaft geht nicht. Nur wenn du für deine Vision brennst, ununterbrochen über sie nachdenkst, über sie sprichst und Ideen entwickelst, spürst du intensive Leidenschaft. Sie gibt dir Energie und Inspiration. Du bist kreativ und strahlst Freude aus. Dies trägst du nach Aussen und inspirierst andere Menschen damit.

Blogger, die ihrer Leidenschaft frönen, erkennst du an ihrer Kreativität. Die Beiträge sind wertvolle Schätze für deren Zielpublikum. Als Beispiel kann ich Vladislav Melnik vom Affenblog nennen. Wenn ich seine Beiträge lese, dann lese ich Leidenschaft für das Werbetexten. Und diese Leidenschaft schwappt auf mich über. Dies war der Grund weshalb ich sein Affenbuch kaufen musste.:-)

Tipp 2: Klarheit

Wofür brennst du denn genau?  Was ist deine Vision und was für Ziele möchtest du erreichen? Je klarer du deine Vision siehst, desto einfacher wird es dir fallen sie umzusetzen.

Du brauchst nicht von Anfang an alles bis ins letzte Detail zu definieren. Das könnte dich von der Umsetzung abhalten. Es reicht wenn du eine konkrete Ahnung hast. Wenn du dich auf den Weg begibst, wirst du einiges lernen und dir bewusst werden was du konkret möchtest. Die Erfahrungen arbeitest du gleich wieder in deine Vision ein. Dadurch gewinnst du über die Zeit hin weg Klarheit.

Was mir bei Robert’s Umfrage aufgefallen ist: Einige Blogger gaben an du solltest dir im Klaren sein, was du für Produkte und Services anbieten möchtest. Das ist sicherlich wichtig. Noch wichtiger empfinde ich wie du deine Zielgruppe am besten unterstützen kannst. Daraus kannst du automatisch deine Produkte und Services ableiten. Das gilt für deine Vision genauso.

Tipp 3: Geduld

Bei der Umfrage wurde Geduld von den meisten Bloggern genannt. Du kannst nicht erwarten heute zu starten und morgen bereits erfolgreich zu sein.

Du brauchst Zeit.
Gib dir die Zeit.
Nimm dir Zeit!

Du kannst und solltest nichts forcieren. Alles wird seinen Lauf nehmen.

Was du tun kannst ist: stetig an deiner Vision zu arbeiten. Je mehr Energie du in deine Arbeit steckst, desto mehr wirst du heraus ziehen.

Die Aussage von Sebastian Czpionka fand ich besonders nennenswert.
“Bleib dran. Wenn du aufgeben willst, ist das ein ziemlich sicheres Zeichen, dass du vor dem Durchbruch stehst.”

Das Zitat zeigt mir: Du wirst die Früchte ernten, sofern du geduldig bist und Durchhaltewille beweist. Da sind wir bereits beim nächsten Tipp.

Tipp 4: Durchhaltewille

Es läuft nicht immer rosig. Auch wenn du es dir wünschen würdest. Probleme liegen in der Natur der Sache. Du kannst nicht vor ihnen fliehen. Obwohl,…  du könntest es versuchen. Aber die Flucht würde deine Vision nicht weiterbringen.

Jedes Mal, wenn ein Problem auftritt kann das ein ganz schöner Dämpfer sein. Du musst kämpfen, arbeiten und für deine Sache einstehen. Es fühlt sich manchmal so an als ob du in deinem Willen geprüft wirst. Stattdessen beweist du Durchhaltewille indem du für die Probleme Lösungen suchst. Mit jeder genommenen Hürde, Problem, Herausforderung kommst du deiner Vision ein Stück näher.

Wenn ich meinen Durchhaltewille zeigen muss, dann denke ich an einen Berg. Ein Berg ist nicht unendlich hoch. Es braucht Arbeit bis ich oben bin. Doch wenn ich es geschafft habe, dann ist die Aussicht überwältigend. Ich bin nach getaner Arbeit geschafft, aber erfüllt. Wenn ich dann zurück schaue sehe ich was ich alles erreicht habe. Und so ein Berg ist verdammt hoch.

Tipp 5: Wissbegierig/Lernbereitschaft

Wer sich nicht weiterbildet, der steht still.

Wer sich nicht weiterbildet, der steht still. Klick um zu Tweeten

Ganz ernsthaft… Kannst du dir vorstellen nichts neues lernen zu wollen, wenn du für ein Thema brennst und Leidenschaft entwickelt hast? Ich kann es nicht.

Täglich lerne ich etwas neues hinzu. Die Lernbereitschaft ist extrem hoch wenn du Freude an einem Thema entwickelt hast.

Je mehr Erfahrungen und Wissen du sammelst umso klarer, konkreter und fokussierter wirst du deine Vision darlegen können. Das heisst aber auch, dass du zu einem Experten in deinem Bereich wirst. Dies wirkt anziehend. Auch für deinen Erfolg.

Tipp 6: Finanzielle Absicherung

Ich lese von Bloggern wie sie ausschliesslich vom Blog-Business leben. Sie seien digitale Nomaden und seien aus dem Hamsterrad ausgestiegen. Sie empfehlen den Lesern dasselbe zu tun.

Bei Robert’s Umfrage stellte ich fest, dass viele Blogger es für wichtig erachten finanziell abgesichert zu sein. Ich war erleichtert. Das widerspiegelt meine eigene Ansicht.

Die befragten Blogger rieten dem Leser nebenberuflich etwas aufzuziehen und seine Vision in Gang zu setzen. Wenn es sich dann rentiert, kann man immer noch wechseln.

Nebenberuflich zu arbeiten heisst, deine Freizeit für deine Vision zu opfern. Opfern ist der falsche Ausdruck. Dazu sage ich lieber… investieren. 😉 Investieren bedeutet selbst einen Nutzen davon tragen zu können.

Tipp 7: jetzt Starten!

Die Überschrift sagt es bereits. Beginne jetzt etwas auf die Beine zu stellen worauf du stolz bist.

Es gibt derart viele Menschen, die reden und nichts tun. Sie halten sich selbst davon ab ihre Ziele zu erreichen und ein erfüllteres Leben zu leben. Sie halten sich meistens zurück weil sie ihre Komfortzone verlassen müssen. Gehörst du zu ihnen?

Ein Spruch sagt: “In einem Jahr hättest du dir gewünscht heute bereits gestartet zu haben.”

Da stehe ich voll dahinter. Ich bin froh vor einem Jahr mit dem Coaching begonnen zu haben. Es verlief nicht so wie ich es gerne gehabt hätte. Und trotzdem habe ich viel gelernt. Nun bin ich mir klarer wo ich im nächsten Jahr stehen will.

Und zum Schluss

Du hast nun die 7 Tipps gelesen. Und? Hat es sich für dich gelohnt?

Für mich waren die Interviews und die Zusammenfassung aufschlussreich. Auch wenn die Blogger keine Ahnung von deiner Vision haben. Sie haben die Erfahrung was es braucht einen Blog erfolgreich hoch zu ziehen. Die Tipps die sie gegeben haben helfen dir mit deiner Vision erfolgreich zu sein. Davon bin ich überzeugt.

Nun ist der Ball bei dir. Starte jetzt mit der Umsetzung deiner eigenen Vision. Wenn du keine Vision hast ist dies kein Hinderungsgrund. Du kannst dir bewusst machen was dich erfüllt fühlen lässt, was dein Werte sind und dich auf die Suche nach deiner Vision begeben. Hier zu kannst du mit Selbstreflexion und Tagebuch schreiben viel erreichen. Es hilft dir deine Gewohnheiten und deinen Selbstausdruck zu finden und ihn zu leben. Es gibt immer etwas zu tun. Starte jetzt!

Herzlichst

Unterschrift-kleiner
  • Facebook
  • Twitter
  • G+
  • Buffer
  • Pinterest

 

Pin It on Pinterest

Share This