Tue Gutes und rede darüber
Bitte bewerten

“Tue Gutes und rede darüber”

Walter Fisch

Nimm dir ein paar Minuten Zeit und erfahre was es mit dem Zitat auf sich hat und wie es eine wichtige Rolle in der Umsetzung deiner Träume spielt. Zu guter Letzt werde ich enthüllen, was ich Gutes zu berichten habe. 😉

Zurückhaltung als persönliche Eigenschaft

Ein grosser Teil von mir ist ruhig, zurückhaltend, Raum gebend und überlässt gerne anderen das Wort. Es ist kaum verwunderlich, dass ich gerne anderen Menschen zuhöre. Eine ideale Vorbedingung um als Berater zu arbeiten.

Meine  zurückhaltende Art entpuppt sich teilweise als Herausforderung, wenn ich von mir erzählen sollte. Die Herausforderung liegt nicht darin, dass ich wortkarg wäre und den Mund nicht aufbrächte, sondern indem ich mir den Raum nicht nehme um mich mitzuteilen.

Im Grunde ist es schade, dass ich mich nicht äussere, denn so verwähre ich meinen Mitmenschen mich näher kennen zu lernen und zu erfahren mit welch einer Person sie es zu tun haben. Meine Ansichten, Träume, Visionen, Erkenntnisse, Gedanken, etc. bleiben in mir und vor meinen Mitmenschen verborgen. Und darin liegt der Hund begraben.

Gehörst du zu derselben Art Mensch wie ich? Willkommen im Club.

Schweigen als Hindernis deiner Träume

Ein wirkliches Hindernis in der Umsetzung deiner Träume ist nicht darüber zu sprechen. Zu schweigen und zu hoffen jemand erkennt was du Gutes tust, wird die Träume nicht realisieren lassen. Sie bleiben in dir verborgen und niemand kennt sie. Du verschliesst den Menschen deine Kreativität.

Je mehr du beginnst zu sprechen und deine Gedanken, Visionen und Träume mit deinen Mitmenschen teilst, desto realer werden sie. Leute beginnen nachzufragen und sich für dich zu interessieren. Sie werden Rückmeldungen geben, dich antreiben, kritisieren, verunsichern und aufmuntern.

Du gibst den Mitmenschen, nicht nur die Chance dich kennen zu lernen und an deinem Leben teilzuhaben, sondern gibst ihnen die Möglichkeit dich bei deinem Vorhaben zu unterstützen. Mit Rückenwind geht so vieles einfacher.

Das Hindernis sprechen zu wollen

Weshalb sich also verschliessen, zurückhaltend sein und die Träume gar nicht erst teilen wollen? In meinem Fall ist die Antwort: Perfektion.

Wenn ich etwas tue, dann muss es eine hohe Qualität aufweisen um für mich gut genug zu sein. Ich muss einen Sinn in der Sache sehen und dahinter stehen. Ich fordere viel von mir und gebe mein Bestes, um zu erreichen was ich will. Oftmals ist das Resultat grösser als es sein sollte. So wie das Resultat meines nachfolgend vorgestellten Projektes.

Frage an dich: Was könnte dich abhalten von dir und deinen  Träumen zu sprechen?

Ich tue Gutes und rede jetzt darüber!

sgfb_stempel_web
  • Facebook
  • Twitter
  • G+
  • Buffer
  • Pinterest
Bevor ich zu meinem geheimen Projekt komme habe ich eine ebenso wichtige Ankündigung zu treffen. Wie bereits erwähnt ist mir Qualität wichtig. Deshalb habe ich mich bei der Schweizerischen Gesellschaft für Beratung (SGfB) beworben. Die Gesellschaft ist staatlich anerkannt und sorgt für Qualität in der Beratung. Seit kurzem bin ich Aktivmitglied und vertrete die SGfB mit ihren Ansprüchen. Ich freue mich ab sofort den Titel “Berater SGfB” tragen zu dürfen.

Vor ein paar Wochen habe ich im Beitrag “Ausgewogene Lebensweise” angetönt ich arbeite an einem Projekt, welches ich Ende Mai enthüllen will. Dabei handelt es sich, um das “Dein Sinn im Leben”-Seminar. Das Seminar wird in Form einer E-Mail Serie abgehalten. Nachdem du dich  registriert hast, wirst du über Wochen hinweg fast täglich eine E-Mail erhalten, welche dich zum Nachdenken anregen sollen.

Das Seminar ist in vier Teile unterteilt:

I. Die Problematik eines sinnlosen Lebens

II. Klarheit für den eigenen Sinn im Leben schaffen

III. Träume in die Realität umsetzen

IV. Umgang mit Hindernissen

Herzlichen Gruss

Unterschrift-kleiner
  • Facebook
  • Twitter
  • G+
  • Buffer
  • Pinterest

Pin It on Pinterest

Share This