Markus Spitzli

Steckbrief

Jahrgang: 1977
Zivilstand: Verheiratet seit 2009
Kinder: Ein Junge (2013) und ein Mädchen (2016)
Wohnhaft: Dürnten, Zürcher Oberland
Berufe: IT System Engineer / dipl. psychosozialer Berater; Berater SGfB
Hobbies: Kochen, Wandern, Lesen, Bloggen, Onlinemarketing

Meine Mission

Gegenseitige Inspiration
Stell dir eine Welt vor in der wir uns gegenseitig inspirieren. Wir unterstützen uns untereinander, gehen achtsam und voller Respekt miteinander um. Wir ermutigen uns unseren Lebensweg zu gehen, eigene sowie äussere Hindernisse zu bewältigen und unsere Kreativität zu entfalten. Wir geben uns die Möglichkeit uns authentisch zu zeigen, erfüllt zu fühlen, Leidenschaftlich zu leben und unsere Mitmenschen zu begeistern. Es ist eine Welt voller Inspiration, Leidenschaft, Erfüllung und neuen Möglichkeiten.
Mein Hintergrund

Ich begann meine Ausbildung als Elektroniker im Jahre 1994 und schloss sie mit Fachrichtung Informatik 1998 ab. Nach einem Jahr in der Informatik begann ich zwischen 1999 und 2003 berufsbegleitend zu studieren. Bis jetzt blieb ich der Informatik treu. Ich merkte mit der Zeit jedoch, dass ich die reine Techniker Arbeit weniger erfüllend empfinde als mit Menschen zusammen zu arbeiten. Dies veranlasste mich mehrheitlich den Kontakt zu Menschen als zu Maschinen zu suchen. Da mir die Technik noch immer Spass macht, habe ich glücklicherweise in meinem Job nun beides.

Mein Weg zum Berater/Coach

Durch einige Schicksalsschläge im Jahr 2006 wurde ich als Vollblut-Informatiker herausgefordert mein Weltbild zu überdenken. Ich begann mich für Spiritualität und Psychologie zu interessieren. Nach und nach habe mich von der reinen kopflastigen Sichtweise lösen können. Was früher undenkbar war wurde möglich. Ich begann eine Ausbildung zum Energietherapeut/Handaufleger/Heiler. In der vierjährige Ausbildung mussten wir uns selbst reflektieren, wodurch wir Prozesse durchliefen und ein gutes Stück Selbsterkenntnis erhielten. So lernte ich viel über mich selbst kennen. Mir wurde bewusst wie wichtig die Auseinandersetzung mit der inneren Welt ist und wie sie sich im Alltag auswirkt. Mit stetiger Selbstarbeit erkannte mein Umfeld meine neuen Sicht- und Verhaltensweisen. Daraufhin häuften sich die positiven Feedbacks über meine Veränderung.  Ich dachte: “Wenn ich als Vollblut-Informatiker eine Persönlichkeitsveränderung bewirken kann, dann können es andere auch.” Allerdings sah ich mich damals nicht in der Lage Menschen zu beraten. Handauflegen konnte ich, beraten nicht. Daher beschloss ich im Nachgang zur Energietherapeuten Ausbildung eine 2,5 jährige Coaching Ausbildung zu starten. Im Oktober 2014 habe ich diese abgeschlossen.

Meine Motivation

Mir ist es ein Anliegen mehr Bewusstsein ins Leben zu bringen, um ein inspirierenden Umfeld zu schaffen. Fernab von Negativität und Destruktivität. Ich möchte Menschen auf der Reise in ihre Innenwelt unterstützen, damit sie ein bewussteres Leben führen. Mit der Zeit sollen sie ihre Ängste, einschränkenden Emotionen und Glaubenssätze erkennen und überwinden. Sie sollen ihre wahren Werte, ihre Identität und Mission erkennen und in die Welt hinaustragen.

Meine Selbst-Erfahrung hat mir gezeigt wie gelassener das Leben sein kann, wenn man Bewusstsein in sein Leben bringt. Dies möchte ich jedem Menschen ermöglichen.

Meine Kompetenzen

Durch meine eigene Selbstarbeit und meinen Ausbildungen habe ich Methoden für die Erkundung meiner Innenwelt kennen gelernt. Für mich waren jene Ansätze am wertvollsten, welche das Erkunden von Gedanken, Gefühlen und körperlichen Empfindungen unterstützten. In beraterlicher Hinsicht bin ich bei der personenzentrierten Gesprächsführung, Voice Dialogue, Gestaltberatung und Teile von NLP fündig geworden, welche ich gerne in Coachings anwende.

Ausbildungen, Diplome, Anerkennungen
2015: Aktivmitglied des SGfB, Träger des Titels: Berater SGfB
2012-2014: Ausbildung zum psychosozialen Berater/Coach, Apamed, http://www.apamed.ch, (SGfB anerkannt)
2013: NLP Practitioner, Core, http://www.nlp-core.ch/
2008-2012: Ausbildung zum Energietherapeut, Medita, http://www.medita-schule.ch

Meine Werte

  • Wertschätzung
  • Interesse/Neugier
  • Toleranz
  • Gelassenheit
  • Authentizität
  • Empathie
  • Nachhaltigkeit

Authentische Personen die ihre Kreativität ausleben wirken inspirierend. Ihre Energie ist ansteckend, sofern man sich darauf einlässt.

Markus Spitzli

Pin It on Pinterest